HÄUFIGE FRAGEN UND UNSERE ANTWORTEN

DARF ICH EINEN BEREITS VEREINBARTEN TERMIN VERSCHIEBEN?

Selbstverständlich. Bitte benachrichtigen Sie uns möglichst frühzeitig, damit wir das Zeitfenster für einen anderen Patienten öffnen können. Bei Absagen, die weniger als 24 Stunden vor der Therapie eintreffen, ist dies leider nicht mehr möglich. Kurzfristig abgesagte Termine müssen wir verrechnen.

WIE LANGE DAUERT EINE BEHANDLUNG?

Eine Behandlung dauert ca. 25 Minuten, inklusive allfälliges Umziehen. Für die Terminvereinbarung am Empfang werden sie persönlich davor oder danach bedient.

FINDET DIE THERAPIE IMMER BEI DER GLEICHEN PERSON STATT?

Wann immer möglich absolvieren Sie alle Behandlungen beim gleichen Therapeuten. Damit die Rehabilitation auch während Absenzen Ihres Physiotherapeuten weitergeht, werden Sie in dieser Zeit von einem anderen Therapeuten betreut. Ein enger Austausch zwischen den behandelnden Therapeuten ist dabei selbstverständlich.

WIE LANGE IST EINE PHYSIOTHERAPIE-VERORDNUNG GÜLTIG?

Ab Ausstellungsdatum ist eine Physiotherapie-Verordnung lange gültig, allerdings muss der erste Termin innerhalb von sechs Wochen erfolgen.